Angelguru.de – Ein Angelblog, auf den wir richtig Lust haben

Angelguru.de – Ein Angelblog, auf den wir richtig Lust haben

angelblogEine unserer großen Leidenschaften ist das Angeln. Für uns gibt es nichts schöneres als am See oder am Fluss zu sitzen und bei einer schönen Flasche Bier den Schwimmer beim Angeln zu beobachten. Dieser Moment, wenn er versinkt und man nicht weiss welcher Fisch da gerade beisst, ist das Größte. Das ist in etwa so, wie wenn man bei einem Kundenprojekt gerade die erste Seite bei Google erreicht hat. Eine Mischung aus Glück und Adrenalin. Als sich also für uns die Gelegenheit ergab, den Angelblog Angelguru.de zu kaufen. Griffen wir schnell zu. Derzeit sind wir mit dem kompletten Neuaufbau von Angelguru beschäftigt. Dies sollte noch ca. eine Woche dauern während kontinuierlich ranken.

Wir nehmen dieses Angelprojekt sehr ernst.

Neben unseren Kundenprojekten entwickeln wir stets kleinere und größere eigene Projekte. Bei eben jenem Angel Projekt möchten wir einiges an Liebe reinstecken. Der Mehrwert für Angler wird darin liegen, dass Angelfreunde weltweit via integrierter und interaktiver Angel Weltkarte ihre Angel Hotspots weltweit finden können. Wir denken, dass sollte die Basis für tonnenweise Unique Content sein und freuen uns darauf den Angelblog mit Leben zu füllen.

Keine Nischenseiten mehr

Während auch wir früher auf Nischenseiten gesetzt haben, also kleinere Seiten, die sich nur einem kleinen Thema widmeten, so setzen wir heute auf echte Magazine, mit echtem Content für den Leser, der dem User effektiven Mehrwert bietet statt plumpe Affiliatelinks, die zum Kauf verleiten sollen, zu setzen. Aus unserer Sicht werden die Suchmaschinen sich mehr und mehr dem wirklich guten Content auf den ersten organischen Suchergebnissen widmen. In diesem Sinne gehen wir Blogs stets wie Magazine an und pflegen diese nachhaltig und mit frischem Content. Im Fall von Angelguru.de sind wir besonders gespannt wohin die Reise geht. Doch eigentlich ist es völlig egal, wohin die Reise geht, die Angelrute wird in jedem Fall dabei sein und wenn wir Fragen zu Angelzubehör und Co. haben, dann lesen wir einfach darüber auf angelguru.de.